• Herausragende Rotweine eines Jahrgangs, in besten Lagen ertragsreduziert gewachsen finden in unserem Haus den Weg ins Holzfass, in dem sie zur Vollendung reifen und so zum exklusiven „Karmeliter“ werden. 

    Karmeliter-Weine sind ein wahrer Hochgenuss, weich, harmonisch und vollmundig. In der Tat, ein echtes Erlebnis für Auge, Nase und Gaumen - ob als vollmundiges Cuvèe C aus Cabernet-Neuzüchtungen, als mediterraner Acolon, als charismatischer Lemberger oder als geschmeidiger Samtrot.

    Eine perfekte Ergänzung findet unsere „Karmeliter“-Serie in einem harmonischen, duftigen und trockenen Riesling und einem eleganten, trockenen Spätburgunder Rosé, die beide im kleinen Edelstahltank ausgebaut wurden.

    Bereits im Jahr 1537 baute das damalige Karmeliterkloster von Heilbronn in seinen Weinbergen im Fleiner Grafenberg ein zweigeschossiges Weinberghäusle, das auch heute noch seinen Platz dort hat. Dieses „Karmeliter-Häusle“ ist der Namensgeber für diese herausragenden Weine.